Equine Fineart de

Pferde im Scheinwerferglanz

Equine Fineart, Pferdefotografie vom Feinsten, betreibt Jörg Kraus seit einiger Zeit und eröffnet damit einen völlig neuen Bereich der Pferdefotografie, den er auf seiner Website www.equine-fineart.com stilgerecht präsentiert. Die Fotos muten an wie ein altes Ölgemälde, jedoch lebensecht und mit Goldglanz aufpoliert und zeigen somit die pure Kraft und Eleganz des Pferdes, in vielen unterschiedlichen und kreativen Perspektiven und Posen.

Er selbst sieht seine Bilder als eine Art Weiterentwicklung der Pferdedarstellung, oder nächsten Schritt in der Evolution des Pferdeportraits, wie eine kleine Slideshow auf seiner Website erklärt. Jörg Kraus ist ein kreativer Mensch mit Hang zu aufsehenerregenden aber ebenso edlen Darstellungen seiner Motive. Wer nun neugierig auf kontrastreiche Rennsportbilder oder Modefotografien im “Acid Style” geworden ist, sollte auch einen Blick auf seine andere Website pixxart.net werfen, auf der der gießener Fotograf weitere interessante Bilder aus verschiedenen Sektionen präsentiert. Aber nun zurück zur Equine Fineart.

“Unser anliegen ist es die Seele eines  Pferdes zu zeigen – in einer Art, welche jeden Menschen, nicht nur den Pferdeliebhaber, bewegt.”

Nicht zuletzt mit dieser Maxime qualifiziert sich Jörg Kraus für einen Bericht in diesem Blog, auch seine freundliche Genehmigung zur Verwendung seiner Bilder ermöglicht es mir, euch an diesem “Erlebnis: Bild” teilhaben zu lassen und euch auf seine Website aufmerksam zu machen. Das nicht nur ich von seiner Art zu fotografieren begeistert bin zeigt euch bald auch die Pferdezeitschrift Cavallo, die voraussichtlich in der September-Ausgabe einen Bericht über Jörg Kraus und sein Projekt Equine Fineart, zusammen mit neuen faszinierenden Bildern veröffentlichen wird.

Wer nicht nur fremde sondern gar sein eigenes Pferd im Scheinwerferlicht bewundern möchte, der sollte sich möglichst schnell auf der Website unter dem Menüpunkt “Service” über die Konditionen informieren und mit Jörg Kraus Kontakt aufnehmen.

8 Antworten auf Equine Fineart
  1. Hi Romina,

    sehr süß von Dir….es gibt sogar bald noch viel tollere Bilder, aber die hast Du wahrscheinlich schon gesehen. :-)

  2. Hallo,

    die Fotos sind wirklich genial (obwohl ich mich frage ob das auch noch bei schwarzem Fell vor dem dunklen Hintergrund funktioniert)!
    Leider finde ich auf der Website des Künstlers auch keine genaueren Angaben zu den Kosten. Weiß jemand etwas dazu? So eine grobe Hausnummer?
    Vielen Dank & viele Grüße
    Arno

  3. Salim

    Hallo Arno,

    sicherlich gibt es da keine Pauschalpreise ;) Am Besten einfach mal über die Seite kontaktieren und nachfragen (=

    Gruß
    Salim

  4. Na, das ganze hat wohl weniger mit Fotografie von Pferden zu tun, als der gekonnte Umgang mit Photoshop :)
    Aber schick sind die Fotos – keine Frage

  5. Salim

    Hallo MTW-Pferde.

    Vielen Dank für den Kommentar. Bei den Aufnahmen steht allerdings tatsächlich die Fotografie im Vordergrund. ;)

  6. MTW muss das wohl sagen. ;-) Allerdings frage ich mich, warum Equine Fineart Bilder nichts mit Fotografie zu tun haben sollen????? Nur weil mtw selbst den Einsatz von Studiolicht nicht beherrscht? Oder warum?

    Aber Fotografen haben an anderen Fotografen immer irgendwas zu kritisieren. Wie sagte Oscar Wilde: “Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung”
    :-)

  7. andrea Theen

    deine Bilder sind echt der Burner und ich finde die mega schön,
    wie viel kostet bei dir ein Ftoshoting und ich habe noch fragen ob du auch hausbesuche machst ich würde mich freuen wenn du lust hast,mal nach niedersachsen nach Augustfehn zu kommen und von meinem Pferd Fotos zu machen:D ich würde mich freuen

    Deine Andrea Theen
    :)

    • Salim

      Hallo Andrea,

      die Fotos wurden wie im Beitrag erwähnt nicht von mir, sondern von Jörg Kraus gemacht. Er hat unter http://www.equine-fineart.de eine Website. Dort kannst du ihn auch kontaktieren und dir die Preise für ein Fotoshooting von deinen Pferden geben lassen.

      Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.

      Viele Grüße
      Salim

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *