Brand auf Gut Lewitz de

Paul Schockemöhle zweites Mal Opfer von Brandstiftung

Bereits zum zweiten Mal innerhalb von gut zwei Monaten brennt es auf dem Gut Lewitz, dem Gestüt des bekannten Pferdezüchters und Ex-Springreiters Paul Schockemöhle. Wie auch beim letzten Mal im November, geht die Polizei bei dem am Sonntag Abend ausgebrochenen Feuer von Brandstiftung aus.

Obwohl mehrere hundert Meter Strohballen in Flammen standen, konnte die Feuerwehr durch das Schlagen einer Schneise Schlimmeres verhindern. Personen oder Tiere kamen nicht zu Schaden, das abgebrannte Stroh stellt jedoch einen herben wirtschaftlichen Verlust für das Gestüt da.

Der NDR stellt einen Fernsehbericht online.

[twitter][fbshare]

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *